Permalink

3

Posterous wird geschlossen

Posterous wird zum 30.04.2013 geschlossen, wie der Dienst auf seinem Blog bekannt gibt.

Seit 2008 war der Bloggingdienst stetig gewachsen, doch war es in letzter Zeit recht ruhig um Posterous geworden. 2011 kaufte dann Twitter den Bloganbieter auf und schon damals vermuteten einige, daß dies wohl auch das Aus für Posterous bedeuten würde.

Nun ist es wirklich soweit und zum 30.04.2013 wird Posterous abgeschaltet. Ich selbst hatte den Dienst teilweise genutzt, aber nicht regelmäßig.

Bis 30.04. hat nun jeder die Möglichkeit sich seine Inhalte als .zip-Datei zu sichern. Dazu bietet Posterous auf http://posterous.com/#backup eine entsprechende Möglichkeit an.

Bloganbieter wie WordPress oder Squarespace bieten zudem Importmöglichkeiten von Posterous an, sodaß ein Umzug recht einfach zu händeln ist.

Ich persönlich finde es sehr schade um Posterous, der Dienst war immerhin recht beliebt bei seinen Nutzern. Bin jetzt gespannt welcher Anbieter als nächster die Segel streicht.

Interessant wäre jetzt auch zu wissen, wohin all die Posterous-Nutzer nun wechseln werden. Wird WordPress dadurch noch größer oder wird ein anderer Dienst die Gunst der Stunde nutzen und versuchen die User zu sich zu holen? Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, daß tumblr versuchen wird die Posterous-Nutzer von sich zu überzeugen.

Schauen wir also mal, was passieren wird.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

3 Kommentare

    • Ich denke eher, die Schließung von Posterous war von Twitter von Beginn an geplant. Man wollte auf diese Weise wohl eher an die Manpower des Posterous-Teams kommen, denn eine Weiterentwicklung von Posterous erfolgte seit der Übernahme nicht mehr.

Bad Behavior has blocked 1313 access attempts in the last 7 days.