Permalink

2

Subjot – neuer Microbloggingdienst

Gestern war wohl Tag der Neustarts. Einer der beteiligten Dienste war Subjot.

Was ist Subjot?

Subjot ist ein Microbloggingdienst a la Twitter, der sich zur Zeit noch in einer Invite-only-Betaphase befindet. Ein Twitter-Konkurrent also? In gewisser Weise schon, wobei Subjot einen interessanten Ansatz verfolgt. Wie auch bei Twitter kann man hier jemandem folgen und all das lesen, was die Person so von sich gibt. Muß man aber nicht, denn man kann auch nur bestimmten subjects (Hashtags) der Person folgen und bekommt so den Rest gar nicht zu sehen. Jede abgesetzte Nachricht (hier jot genannt) muß nämlich mit einem subject (Hashtag) vorab versehen werden.

Subjot

Die Google Kreise wurden hier also nochmals abgewandelt und so entscheidet der Empfänger alleine, zu welchen Themenbereichen er etwas lesen möchte und nicht der Absender alleine.

Die Zeichenzahl ist auf 250 Zeichen begrenzt, Bilder oder Videos können nichte angehängt oder eingefügt werden, die müssen also woanders gehostet werden und nur der Link dahin kann eingefügt werden.

Sämtliche Nachrichten kann man automatisiert auch gleich an Twitter und Facebook senden, das spart Zeit.

Hat Subjot Potential zu überleben?

Potential sehe in Subjot durchaus, aber ein Twitterkiller oder ähnliches sehe ich in Subjot definitv nicht. Auf jeden Fall halte ich es für einen intensiveren blick wert und es bleibt abzuwarten welche Funktionen dem Dienst noch hinzugefügt werden.

Wer jetzt Appetit auf Subjot bekommen hat, der benötigt dafür einen Invite-Link. Dazu einfach auf den oben eingefügten Screenshot klicken. 😉

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

2 Kommentare

Bad Behavior has blocked 1173 access attempts in the last 7 days.