Permalink

3

Foursquare Werbung – weltweit verfügbar

Foursquare will richtig durchstarten und bietet nun Foursquare Ads weltweit an. Damit will sich der Local Based Services-Dienst eine weitere Einnahmequelle erschließen. Über den Ablauf, wie man so eine Anzeige bucht, möchte ich mich hier nicht weiter auslassen, das haben andere bereits ausführlich getan.

Ich möchte mich ein paar anderen Fragen widmen, nämlich für wen sowas interessant sein könnte.

Wer kann Foursquare Ads nutzen?

Grundsätzlich jeder, der einen geclaimten Checkin-Platz auf Foursquare hat. Ansonsten benötigt man dazu noch eine Kreditkarte von der die Gebühren abgebucht werden. Mindestbetrag liegt bei 50 US-Dollar. Foursquare bietet hier gerade auch kleinen Unternehmen die Möglichkeit mit einer Zielgruppe Kontakt aufzunehmen, die die digitale Welt praktisch lebt.

Wofür kann man als Unternehmen Foursquare Ads nutzen?

Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. So könnten Unternehmen z.B. auf zu besetzende Stellen hinweisen. Interessant sein könnten natürlich auch Sonderaktionen wie verkaufsoffener Sonntag oder ähnliches. Tourismusverbände könnten so auf anstehende Veranstaltungen hinweisen, Konzertticketshops auf Restkarten für gefragte Konzerte. Es müssen also nicht immer Specials sein a la kostenloser Espresso für den Mayor eines Vapiano-Lokals. Man kann auch über kreative Werbeanzeigen bei Foursquare auf sich aufmerksam machen und egal ob lokaler Einzelhändler oder Großkonzern, hier werden alle faktisch gleich behandelt, auch wenn der Großkonzern wohl mehr Budget hat.

Wo macht Foursquare Ads Sinn?

Hier wird es bereits komplizierter. In Deutschland ist Foursquare noch nicht überall angekommen. Folglich macht es irgendwo aufm platten Land keinen Sinn, wenn da im Umfeld von 30 Kilometern eh nur zehn Leute den Dienst nutzen. In größeren Städten, an wichtigen Punkten wie Flughäfen, Messen, Fußballstadien usw. sieht das ganz anders aus. Da kann es sich dann für Unternehmen durchaus lohnen auf Foursquare Ads zu setzen.

Fazit: Zuerst einmal den eigenen Ort bei Foursquare claimen, dann umschauen wie häufig Foursquare vor Ort genutzt wird und ob es sich dadurch lohnen kann.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

3 Kommentare

  1. Hallo Thorsten,
    Danke für den Artikel. Eine Antwort beantwortet allerdings auch Dein letzter Link zu foursquare nicht: Wieviel kostet denn eine „Expedited Verification“ ? Und wie lange dauert der gemütliche „free“ Prozess? Hast Du Erfahrungen damit?

    Liebe Grüße aus Schwäbisch Hall
    Beate

    • Ich geb dir die Antwort, aber nur wenn du mir versprichst das nächste mal meinen Namen ohne „h“ zu schreiben. 😉

      Die „Expedited Verification“ kostet 20 Euro (zahlbar wohl via Kreditkarte), der normale Prozess soll ca. 3-4 Wochen dauern. Habe heute auch erst den free Prozess angestoßen, da stand das mit der Zeitdauer.

Bad Behavior has blocked 1161 access attempts in the last 7 days.