Permalink

off

Wissenswertes zu tumblr

Letzte Woche hat Yahoo den Kauf der Bloggingplattform tumblr bekannt gegeben. tumblr ist hierzulande vielen noch unbekannt, dennoch zählt die Plattform zu den größten sozialen Netzwerken Weltweit und der Kaufpreis von 1,1 Milliarden US-Dollar dürfte nicht von ungefähr so hoch ausgefallen sein.

Doch was ist tumblr eigentlich?

tumblr ist eine recht einfach gehaltene Bloggingplattform. Im Vergleich zu anderen Plattformen beschränkt sich tumblr in erster Linie auf das publizieren, liken und rebloggen. Kommentieren ist hier zwar auch möglich, aber im Vergleich zu anderen Plattformen relativ versteckt und nicht bei jedem Beitrag möglich.

Die Mehrzahl der tumblr-Postings besteht ausschließlich aus Fotos oder Videos. Lange Blogbeiträge aus Texten sind eher weniger üblich als bei herkömmlichen Bloggingplattformen wie wordpress.com

Trotz oder gerade wegen dieser Einfachheit hat tumblr ein rasantes Wachstum an den Tag gelegt und auch die Übernahme durch Yahoo dürfte daran nichts ändern.

gesamtzahl-der-blog-post-bei-tumblr
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Yahoo hat bereits zugesagt, daß tumblr eigenständig bleiben soll und so bin ich persönlich auch sehr ob der zukünftigen Entwicklung der Plattform gespannt.

Für wen ist tumblr interessant?

tumblr hat eine sehr junge Nutzergemeinde, fast 50 % der Nutzer sind maximal 24 Jahre alt.

Möchte man tumblr also in seine Onlinemarketingstrategie mit einbinden, so sollte man erst einmal prüfen ob die anvisierte Zielgruppe überhaupt auf tumblr aktiv ist. Wichtig ist auch, daß man in der Lage ist sich und sein Angebot visuell darzustellen, tumblr-Postings bestehen zu 83 % aus Fotos!

Worauf sollte ich bei der Nutzung von tumblr achten?

Wie auch in anderen sozialen Netzwerken sollte man auch bei tumblr nicht so vor sich hin wuseln, sondern auch aktiv mit anderen sich vernetzen. Ein wichtiger Teil ist also auch der Followeraufbau, sodaß möglichst viele Leute die Postings in ihrem Stream sehen. Das bedeutet viel Arbeit, regelmäßigen liken anderer Beiträge usw. Wer diese Zeit nicht opfern will oder kann, der sollte die Finger von tumblr lassen.

Beim rebloggen anderer Beiträge sollte man grundsätzlich auch die urheberrechtliche Seite betrachten, die hier in Deutschland teilweise anders juristisch bewertet wird als in den USA.

Durch den Kauf von tumblr durch Yahoo dürfte die Plattform auch hierzulande bei dem einen oder anderen näher ins Blickfeld rutschen. Das kann durchaus positiv sein. tumblr sollte man auf jeden Fall nicht ungeprüft links liegen lassen, da steckt eine Menge Potential drin.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Kommentare sind geschlossen.

Bad Behavior has blocked 1161 access attempts in the last 7 days.