Permalink

1

Neues bei Google+

Gestern startete die Google I/O, die Google Entwicklerkonferenz. Auf der Eröffnungsveranstaltung stellte Google so einiges an Neuentwicklungen vor, insbesondere im Softwarebereich. Einen wichtigen Teil davon nahm Google+ ein, ein Zeichen wie wichtig Google diese Plattform ist.

Google hat das Design von Google+ komplett umgekrempelt. Man kann jetzt zwischen einspaltiger und dreispaltiger Anzeige wählen. Bei dreispaltiger Anzeige werden allerdings bei kleineren Monitorauflösungen nur zwei Spalten angezeigt.

Dabei erinnert Google+ jetzt etwas mehr an Pinterest. Zwar wirkt es sicher auf den ersten Blick noch etwas ungewohnt, doch schnell wird man feststellen, daß es nicht die schlechteste Entscheidung von Google war das Design derart umzukrempeln. Bei Nutzung von mehreren Spalten werden auch große Monitore optimal ausgenutzt.

Der Fotobereich wurde um zahlreiche Funktionen erweitert. Google+ versucht zu erkennen, was auf den Fotos abgebildet ist um dann den Fotos selbst passende Hashtags zuzuordnen. Mit einem einzigen Klick kann sich der Nutzer dann zusätzliche Informationen zu dem Motiv anzeigen lassen. Das wird sicher am Anfang nur bei sehr bekannten Motiven geschehen, z.B. Brandenburger Tor oder ähnliches. Je mehr Fotos bei Google+ korrekt getaggt sind, desto häufiger wird Google in der Lage sein entsprechende Zusatzinformationen anzubieten.

Auch Funktionen wie Bildoptimierung oder Erstellung von HDR-Motiven sind jetzt via Google+ möglich. Auch die Erkennung von Freunden und Familienmitgliedern, mit denen man bei Google+ verknüpft ist, ist jetzt automatisiert möglich.

Durch das neue Design werden Fotos und Videos immer wichtiger, reine Textpostings fallen dort weniger auf. Social Media wird also auch bei Google+ immer visueller und nicht nur Privatpersonen sondern auch Firmen müssen sich da nun langsam drauf einstellen.

Dafür werden demnächst die Spiele aus Google+ verschwinden, haben sie sich doch nie wirklich durchsetzen können. Ich persönlich bin da auch nicht wirklich böse drüber. Mit Android hat Google eine Plattform die von Spielern sehr gerne genutzt wird. Das dürfte sicher ausreichen.

Desweiteren wurde Google Talk aufs Abstellgleis geschoben und durch eine neue Version von Google Hangouts ersetzt.

Also viel Bewegung drin bei Google+ und das ist auch gut so. Mal schauen wie sich der Dienst weiter entwickelt. Nutzt ihr Google+ bereits aktiv?

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

1 Kommentar

  1. Ja, ich nutze Google+ aber eher perspektivisch. Für den direkten Kontakt zu Interessenten und Bekannten ist Xing weitaus attraktiver. Fürs SEO dagegen erscheint Google+ das attraktivere Medium. Schade, dass dort noch so wenig Leute unterwegs sind. In der Regel pflegen die User eben nur 1 oder maximal 2 Profile und einstweilen fällt Google+ da bei den meisten Usern hinten runter – noch.
    Grüße Harald

Bad Behavior has blocked 1237 access attempts in the last 7 days.