Permalink

1

Rund 83 Millionen regelwidrige Profile auf Facebook

Facebook veröffentlicht neue Zahlen und sorgt damit für Aufregung – allerdings nicht bei mir. Von 83 Millionen regelwidrigen Profilen ist die Rede, von Profilen mit falschen Namen, Doubletten, Profilen für Haustiere und von Firmen die den Unterscheid zwischen Profil und Page nicht begriffen haben.

83 Millionen klingt jetzt erstmal sehr viel, stellt man diese Zahl allerdings ins Verhältnis zu den 955 Millionen Profilen im Gesamten, so reden wir hier von rund 8,7 %. So manch ein Communitybetreiber wäre bei solchen Prozentzahlen happy. In vielen Foren sind „Karteileichen“ mit bis zu 50 % Anteil an der Gesamtuserzahl nichts ungewöhnliches.

Es war bisher eine ungebrochene Regel, daß Portalbetreiber keine Angaben zu Karteileichen u.ä. machen. Würde man sich aber mal die Loginzahlen bei diversen Communites näher anschauen, egal ob Internetforum, Singlebörse oder was auch immer, so würde man sehr viele Fakeprofile, Karteileichen usw. finden. Teilweise sind 50 % und mehr nichts ungewöhnliches. In einem bekannten deutschen SEO-Forum haben 40,7 % aller registrierten Nutzer noch keinen einzigen Beitrag verfasst!

Wenn Facebook jetzt solche Zahlen bekannt gibt, dann ist dies auch als positives Zeichen in Sachen Transparenz zu werten. Etwas das sehr viele andere Portale in diesem Segment noch vermissen lassen.

Ich finde es gut und richtig, daß endlich mal ein Portalbetreiber damit anfängt und absolute Zahlen auf den Tisch legt. Es ist jetzt auch für zahlreiche andere Portale soweit endlich mal die Karten auf den Tisch zu legen. Nicht nur für die echten User, auch für die Werbetreibenden wären solche Zahlen sicher sehr interessant. Es nützt nichts von zig Millionen angemeldeten Usern zu sprechen und damit zu werben, wenn man vielleicht in Wirklichkeit nur noch einige wenige tausend aktive User besitzt. Damit ist schlußendlich niemanden geholfen.

Vor den 83 Millionen regelwidrigen Profilen aus Facebook braucht also niemandem Angst zu werden. Facebook sollte allerdings alles daran setzen diese absolute Zahl zu verringern.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

1 Kommentar

Bad Behavior has blocked 1182 access attempts in the last 7 days.