Permalink

off

Buchtip: Lukas Adda – Face to Face

Manchmal ist es auch ganz gut, wenn man die eine oder andere Information in geballter Form offline nachlesen kann.

 

Mit dem Thema „Facebook-Marketing“ beschäftigt sich das neu bei Gilileo Computing erschienene BBuch „Face to Face – Erfolgreiches Facebook-Marketing“ von Lukas Adda. Auf über 400 Seiten gibt der Autor zuerst einen Überblick über die Entwicklung von Facebook, um sich dann der Frage zu widmen wie man Facebook in das unternehmenseigen Marketing einbinden kann.

Die Themenaufteilung von „Face to Face“:

1. Was bisher geschah
2. Facebook-Marketing – User kennen und verstehen
3. Unternehmenskommunikation im radikalen Wandel
4. Welche Facebook-Präsenz zu Ihrer Unternehmung passt
5. Ihre Ziele brauchen eine Strategie
6. Facebook-Integration und Umsetzung von Seiten
7. Laufende Betreuung von Facebook-Seiten
8. Einsatz von Facebook Ads
9. Integration weiterer Facebook-Features
10. Was Applikationen sind, und wieso sie so wichtig für Ihre Kampagne sind
11. Facebook-Kampagnen – ganzheitliche Nutzung von Facebook-Diensten
12. Monitoring und Krisenkommunikation – wenn die Konversation mit dem Kunden aus dem Ruder läuft
13. Das erfolgreiche Messen Ihrer Aktivitäten
14. „Bei mir tut sich nichts!“ – Public-Relations-Tipps für Ihre Facebook-Präsenz

Schon anhand der Themenauswahl läßt sich sagen, das Lukas Adda hier die gesamte Problematik recht umfangreich behandelt.

Was ich jedoch vermisse, ist ein Bereich der sich mit der in Deutschland doch recht komplizierten rechtlichen Seite von Facebook und der Nutzung beschäftigt. Gerade das Thema Datenschutz ist in Verbindung mit Facebook immer wieder ein Punkt zu dem es heftige Diskussionen gibt.

Nicht alles was der Autor vorschlägt, kann ich mittragen. So wird u.a. empfohlen, die Facebook-Seite als Zentrum der Social Media-Aktivitäten eines Unternehmens zu betrachten und alles andere daran anzugliedern. Das Zentrum sollte allerdings, nicht nur nach meiner Meinung, immer die eigene Firmenwebseite respektive das eigene Unternehmens-Weblog sein. Nur das gehört einem wirklich, auf allen anderen Plattformen ist man selbst nur zu Gast.

Schön sind die zahlreichen Screenshots, Grafiken und Fotos, mit denen der Autor sein Buch ausgestattet hat und so die teilweise recht komplizierte Thematik verständlich darstellt. Dabei werden einzelne Umsetzungen von echten Firmen als Beispiel herangezogen, was es dem Leser ermöglicht sich im Netz anhand der vorgestellten Beispiele ein direktes Bild zu verschaffen.

Für wen ist das Buch als Lektüre geeignet?

Grundsätzlich für alle die sich näher mit dem Thema beschäftigen wollen wie sie Facebook in ihr Marketing einbinden können. Anfänger finden hier ebenso zahlreiche Hinweise und Antworten, wie auch Personen mit etwas fortgeschrittenem Wissen. Sicher, für den absoluten Profi wird sich hier eher weniger Neues finden, aber manches vergißt man auch mal wieder und kann es dann hier nachschlagen oder man nimmt das Buch einfach um es selbst Personen weiterzuempfehlen, die noch am Anfang bei Facebook stehen.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Kommentare sind geschlossen.

Bad Behavior has blocked 1295 access attempts in the last 7 days.