Permalink

1

Facebook macht Musik

Naja, nicht ganz, aber seit heute gibt es eine neue Funktion bei Faceboook. Auf Pages von Musikern wird jetzt ein “Anhören”-Button eingeblendet, der in Kooperation mit Spotify funktioniert.

Facebook Anhören Button

Dazu muß man die Spotify-App in Facebook aktivieren und ihr dabei einige Rechte einräumen.

Facebook Anhören App von Spotify

Mit dieser neuen Integration versucht Facebook wieder einmal die Aufenthaltsdauer seiner User auf der Plattform zu verlängern, damit diese Facebook nicht mehr verlassen müssen um Musik ihrer Lieblingskünstler zu hören. Für Spotify ist dies natürlich ein gelungener Deal, denn dadurch wird der Bekanntsheitsgrad des Diensteanbieters weiter erhöht.

Ich für meinen Teil, kann darauf verzichten, höre ich doch altmodischerweise weiterhin Webradio via Winamp. Da hat sich, bis auf den ab und an stattfindenden Wechsel des jeweiligen Radiosenders, nicht viel in den letzten Jahren dran geändert.

Für viele Künstler dürfte dies aber eine weitere Möglichkeit sein, die Fans mehr an sich zu binden und kann auch dazu führen, daß die jeweiligen Fanpages öfters ausgerufen werden. Um den “Anhören”-Button zu sehen, muß man ja die jeweilige Fanpage offen haben. Ist man aber erstmal auf der Fanpage, dann scrollt man sicher auch noch die Timeline durch, kommentiert oder liked und führt so zu mehr Aktivität auf der Fanpage. Den Aktivitätskennziffern der Künstler-Fanpages kann dies sicher nur gut tun. Allerdings bleibt noch abzuwarten wie der Button von den Facebookusern überhaupt angenommen wird. Dies werden die nächsten Wochen und Monate sicher zeigen.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

1 Kommentar

  1. Pingback: Blogs aus Sachsen-Anhalt bei ebuzzing.de – Ranking für April2012 | world wide Brandenburg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.