Permalink

4

Der Reiz von Pinterest

Schon wieder ein Artikel zu Pinterest? Ja, und ich denke mal, danach habe ich alles Wichtige abgearbeitet. 😉

Eine Frage die ich mir selbst immer wieder stellte lautet:

„Was macht eigentlich diesen Reiz an Pinterest aus, wieso rockt der Dienst so?“

Ich gebe zu, ich habe auch lange überlegt. Auf den ersten Blickt wirkt die Webseite ja alles andere als übersichtlich. Nach einer Weile bin ich aber dahintergekommen. Pinterest ist anders. Pinterest kann man nicht mit Flickr oder Picasa vergleichen.

Bei den letztgenannten Diensten lädt man die 137 Fotos vom 60. Geburtstag von Tante Grete hoch, bei Pinterest zeigt man das schönste der 137 Fotos.

Pinterest ist ein Qualitätsfilter.

Die User suchen gezielter aus was sie zeigen, egal ob eigene Fotos oder fremde. Wenn sie ein Foto als etwas Besonderes empfinden, wenn sie anderen unbedingt etwas cooles, lustiges, schönes usw. zeigen wollen, dann nutzen sie dafür Pinterest. Wer ein Foto von sich auf Pinterest wiederfindet, der sollte nicht mit dem Anwalt drohen sondern sich geehrt fühlen. Sein Foto ist so toll, daß es einen Menschen gab der dieses Foto auch anderen zeigen wollte.

Pinterest kann mehr

Dazu kommt die Sharingfunktion, das Repinnen, welche bei Flickr nur rudimentär durch die Gruppenfunktion vorhanden ist. Sie wurde wohl in dieser Form von tumblr abgeschaut. Ich find sie toll, so können herausragende Fotos auf einfache Art und Weise ihren Weg um die Welt herum antreten.

Ganz wichtig ist auch die Zielgruppe. Nicht die sogenannten Social Media Evangelisten und Early Adapter beherrschen die Plattform, nein es ist die (amerikanische) Hausfrau die sich hier Shoppinginspirationen holt und ihren Freundinnen zeigt, was sie in den Weiten des WWW so schönes gefunden hat.

Pinterest ist natürlich in seiner Gesamtheit. Durch die separate Followingmöglichkeit einzelner Boards kann sich jeder User auf genau seine Lieblingsthemen konzentrieren.

Pinterest ist kein Killer. Pinterest hat aber Killerfeatures.

Wenn ich höre, daß einige Leute Pinterest schon wieder als Killer bezeichnen, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Weder wird Pinterest Facebook in die Knie zwingen, noch wird es Flickr oder Picasa gefährlich. Allerdings wird Pinterest als Qualitätsfilter von Picasa und Flickr durchaus mittelfristig eine wichtige Rolle spielen.

Also schaut es euch an und laßt euch vom Reiz den Pinterest versprüht gefangen nehmen. Wer noch eine Einladung benötigt, hier einfach einen freundlichen Kommentar hinterlassen.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

4 Kommentare

  1. „Bei den letztgenannten Diensten lädt man die 137 Fotos vom 60. Geburtstag von Tante Grete hoch, bei Pinterest zeigt man das schönste der 137 Fotos. “

    Super Satz!

  2. Huhu! 🙂

    Danke für die tollen Artikel! Ich würde mich auch total über eine Einladung freuen.

    Liebe Grüße!

  3. Pingback: Pinterest für Unternehmen » Social Media Marketing Blog

Bad Behavior has blocked 1312 access attempts in the last 7 days.